Technische Universität Braunschweig

Neubau des Niedersächsischen Forschungszentrums Fahrzeugtechnik

Am Forschungsflughafen in Braunschweig ist das Niedersächsische Forschungszentrum Fahreugtechnik entstanden. Als interdisziplinäres Zentrum der Technischen Universität Braunschweig dient der Neubau der Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet der Fahrzeugtechnik.

In dem dreigeschossigen Kopfbau wurden Büros für die Projektarbeit sowie Vorlesungs- und Tagungsbereiche angeordnet. Hinter dem Kopfbau liegt die Hallenstruktur, in dem das Technikum mit Versuchs- und Laborflächen, Prüfständen, Werkstätten sowie Lager- und Abstellflächen untergebracht wurde. Durch eine gemeinsam umhüllende Fassade werden Technikum und Kopfbau zu einer prägnanten Silhouette verwoben.  

 

Bauherr: TU Braunschweig

Planungsbeginn: 2009

Fertigstellung: 2014

Leistungen: Laboreinrichtung