Hans-Böckler Berufskolleg Marl

Entwicklung eines Chemie-Kompetenzzentrums

Am Hans-Böckler-Berufskolleg in Marl ist ein einzigartiges „Kompetenzzentrum Chemie“ für die berufliche Ausbildung entstanden. Im Rahmen der Um- und Neubaumaßnahmen wurden in einem Anbau neue Fachbereichsräume und S2-Labore für den Bereich Biologie geschaffen. Ein weiterer Anbau beherbergt die Laborräume der Automatisierungselektronik und die Räume der Frühförderung. Das Berufskolleg in Marl ist ein überregional bedeutsames Chemie-Kompetenzzentrum, mit dem Ziel, hochqualifizierte Ausbildungen in Chemieberufen für die Zukunft zu sichern und auszubauen. Es ist mit Laborbereichen für Chemie, Physik, Biologie, Verfahrenstechnik, Elektrotechnik, Automationstechnik, Medizintechnik und Gentechnik ausgestattet. Im Bereich Biologie wurden unter anderem S2-Labore nach GenTSV eingerichtet. Das Büro irm hat bei dieser Maßnahme insgesamt ca. 1.030 m² HNF-Labor geplant.

Bauherr: Kreis Recklinghausen, Amt für Gebäudewirtschaft

Planungsbeginn:
2006-2007

Fertigstellung
: 2007

Leistungen:
Laboreinrichtung, dezentrale Sondergasversorgung, Reinigungs- und Sterilisationsanlagen